Möbeldesign, Bauhaus

Designer-Möbel
Richtet Sie sich auf was Schönes ein!

LC2-Sessel von 1929 des Schweizer Architekten Le Corbusier passen in jeden Raum.

Designer Möbel

Richtet Sie sich auf Schönes ein!

LC2-Sessel von 1929 des Schweizer Architekten Le Corbusier passen in jeden Raum Lage. Früher standen sie im Büro von LoveParade-Gründer Dr. Motte und Heike Mühlhaus – jetzt stehen Sie in fast jedem Wohnzimmer auf der Welt
Die Objekte tragen Namen wie LC4, B 15, Nr. 670, SE 42. Aber diese schlichten Seriennummern erzielen auf Auktionen und im Handel höchstpreise. SE 42 ist für 1100 Euro das Paar zu bekommen, je nach Zustand; B 15 kann bis zu 7100 Euro kosten. Die Rede ist nicht von Maschinen, sondern von Bauhausmöbel. Designermöbel, die Geschichte machten. Denn hinter den Nummern verbergen sich große Designer. Bei B 15 etwa handelt es sich um eine Liege von Marcel Breuer, die er 1930 für den Möbelhersteller Thonet entwarf, Nr. 670 ist ein Lounge-Sessel aus Palisanderholz und schwarzem Lederbezug, den das amerikanische Ehepaar Charles und Ray Eames Mitte der 50er baute. SE 42 steht für einen Stuhl des Architekten Egon Eiermann, und LC4, eine Chaiselongue mit Lederbezug, stammt von Le Corbusier.

Möbeldesign, Bauhaus
Kurzschlaf in Büro nächste Designermöbel im Wohnzimmer

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen